„dresden“

den nazis keinen zentimeter

am 16.01.2007 / in dresden

20070116_nazidemo.jpg

aufrufs zur blockade des nazigroßaufmarschs am 13. februar in dresden! weitere infos unter www.nazis-blockieren.tk!

🗩 0

sz archiv wieder kostenlos

am 05.01.2007 / in dresden

nachdem die sächsische zeitung im juli 2004 ihr online archiv nur noch kostenpflichtig zur verfügung stellte – worüber sich ulrich van stipriaan hier zu recht empörte – ist es nun für abonnenten wieder kostenlos verfügbar. so macht das sinn, so macht das spaß. und zeigt zugleich, dass sich auch noch im jahr 2007 mit kostenpflichtigen inhalten nur sehr schwer ausreichend nutzer auf die website locken lassen.

🗩 0

bandits graffiti dresden video

am 12.12.2006 / in dresden / unter #

🗩 0

spätshop sterben ab heute

am 01.12.2006 / in dresden

rettet die spätshops in dresden „typisch dresden“ ist es, wenn entweder ewig gar nichts passiert (siehe waldschlößchenbrücke, rudolf-harbig-stadion, operette, etc.) oder mit blindem aktionismus versucht wird, ein problem so einfach und billig wie möglich zu beheben. so geschehen mit den nächtlichen randalen vor der scheune.

in einer am 14. november erlassenen polizeiverordnung wird der schwarze peter den spätshops in der dresdener neustadt zugeschoben: im dezember darf deswegen in den nächten von freitag zu samstag und von samstag zu sonntag zwischen 22 und 5 uhr kein alkohol mehr im straßenverkauf abgegeben werden.

damit wird spätshops nicht nur die wirtschafliche basis genommen, sondern es wird massiv in die lebensgewohnheiten der friedlichen neustadtbewohner eingegriffen. das diese sich nicht damit zufrieden geben wollen, zeigen die 3000 unterschriften gegen diese verordnung, die innerhalb der letzen fünf tage gesammelt wurden.
diese sind sehr wichtig, wer sich noch nicht eingeschrieben hat, sollte das unbedingt noch tun! denn am 7.12. entscheidet der stadtrat über ein gesetz, die regelungen der polizeiverordnung unbefristet zu verlängern.

der spd ortsverein dresden-neustadt hat einen musterbrief vorbereitet, der an entsprechende adressen gesendet werden kann. auch im neustadt-forum (deep-links funktionieren leider nicht) gibt es eine zusammenfassung, an wen man sich wenden kann, um seine meinung gegen die verordnung kund zu tun:

Oberbürgermeister (oberbuergermeister@dresden.de)
Ortspolizeibehörde, Geschäftsbereich Ordnung und Sicherheit
Staatsministerium des Innern
Regierungspräsidium Dresden
alle Stadträtinnen und Stadträte

update (09.12.06):
vorerst darf man aufatmen. der stadtrat hat die polizeiverordnung nicht unbefristet verlängert. doch ganz vom tisch ist das thema noch nicht. im april könnte die verordnung wieder in kraft treten, wenn bis dahin andere maßnahmen erfolglos bleiben. dazu gehört u.a. mehr selbstkontrolle durch die spätshops, minderjährigen keinen alkohol mehr zu verkaufen.

🗩 1

mehr sendezeit für coloradio

am 02.11.2006 / in dresden / unter #

pünktlich zum bevorstehenden ende der freshradio zeit ist zu lesen, dass coloradio sehr wahrscheinlich deutlich mehr sendezeit bekommt und zukünftig 49 stunden pro woche senden kann. beide sender sind zwar inhaltlich kaum miteinander vergleichbar, aber mehr freies radion in dresden tut auf jeden fall gut.

🗩 1

friedensmaßnahmen

am 25.10.2006 / in dresden

patrick fasst das geschehen zusammen und die scheune setzt das erste signal und veröffentlicht einen aufruf an die musik-, kunst- und kulturschaffenden. hoffentlich wird die aktion / werden die aktionen erfolgreich.

🗩 3

at your own risk

am 09.10.2006 / in dresden

vielleicht bin ich zu naiv oder durch das leben in der neustadt zu sehr „verblendet“, aber dass übergriffe auf homosexuelle in der dresdner innenstadt keine einzelfälle sind, wie dieser artikel schildert, hat mich doch sehr erschüttert.

🗩 1

freshradio

am 08.09.2006 / in dresden / unter #

ich habe bisher nirgends etwas davon gehört oder gelesen, auch google hält sich bedeckt, doch auf vbdd.de ist zu erfahren, das bereits ab 9. oktober ein neuer „jugendlich frischer sender“ mit dem namen freshradio in dresden on air gehen wird. ich bin gespannt, inwiefern sich diese station von den bisherigen sendern abheben wird und vielleicht sogar einige nischen-sendungen im repertoire haben wird.

🗩 0

s*x-dienstleistung

am 13.03.2005 / in dresden

eben auf dem weg vom stellplatz zur haustür gefragt worden, wo sich ein / der puff in dresden befindet – jetzt weiß ich, dass ich nicht weiß, wo/ob es einen puff hier gibt …

🗩 0

advenster

am 04.12.2003 / in dresden

24 erdgeschoß-bewohnern und laden-besitzer der dresdner neustadt haben sich zu einem fenster adventskalender zusammengeschlossen. in echt und 3d sozusagen.

🗩 0