kampf dem stress-monster

„workaholics sind out, ‚slobbies’ sind gefragt, meint lothar seiwert. ‚don?t hurry, be happy’ heißt eines seiner bücher: ‚slobbies’ – slower but better working people: menschen, die langsamer, dafür aber besser arbeiten. seiwert bezieht sich auf eine studie der unternehmensberatung mckinsey, die teilzeitkräften eine bis zu zwanzig prozent höhere produktivität bescheinigt als leuten, die im akkord ackern. ziemlich perfide, wenn man bedenkt, dass berater gerne auch mal 80-stunden-wochen hinlegen.”

(aus der neon)

Do you like it? Write here …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.