radio selber machen

ab heute 18 uhr wird es in dresden ein freies lokalradio geben. coloradio verläßt das kleine 4-stunden fenster am donnerstag auf der frequenz von nrj und sendet von nun an täglich zwischen 18 und 23 uhr auf den frequenzen 98,4 mhz und 99,3 mhz. am wochenende wird sogar von 12 bis 24 uhr gesendet.

nach wie vor sind interessierte radiomacher eingeladen sich zu beteiligen. für unerfahrene wird dazu am 24./25. märz ein einstiegs-workshop angeboten.

alles weitre gibt`s auf coloradio.org oder eben „on air“.

freshradio

ich habe bisher nirgends etwas davon gehört oder gelesen, auch google hält sich bedeckt, doch auf vbdd.de ist zu erfahren, das bereits ab 9. oktober ein neuer „jugendlich frischer sender“ mit dem namen freshradio in dresden on air gehen wird. ich bin gespannt, inwiefern sich diese station von den bisherigen sendern abheben wird und vielleicht sogar einige nischen-sendungen im repertoire haben wird.

turn off da radio

ist eine kampagne gegen n.y. radios, die sich weigern schwarze hiphop und rnb sachen zu spielen. wie immer mit dabei: chuck d. und dead prez. die schwarze bevölkerung wird u.a. aufgefordert, an bestimmten tagen das radio abzustellen.

the sound of movement

”yes, at last, movement has its own way with the airwaves. so everyone watch out because it is time to get grimey.
ministry of sound radio, officially the worlds biggest dance radio station, has invited us to come in for a two hour show each and every thursday.
the legendary v recordings head don and movement resident, bryan gee, will present the show.„