musik-kassette als mp3 player

wieder mal über fetzigen technik schnulli gestolpert, diesmal in der neuen test: ein mp3 player in form einer musik-kassette, abspielbar in herkömmlichen kassettenrekordern oder autoradios. irgendwie cool.

update juli 2008:
links entfernt, da nicht mehr aktuell
microboss.de
romemp3.com

werbung direkt an der zielgruppe vorbei

ich nutz ja nun auch vermehrt den norwegischen vorzeige-browser und bin damit eigentlich auch sehr zufrieden. und jetzt, jetzt grad eben, da fand ich ihn sogar richtig niedlich:

er blinkt mir doch immer so zu, so oben, in der rechten ecke, mit dieser „lustiger“ werbung. hotbar.com war eben auch dabei – eine firma, die browser-skins vermarktet. kurios nur, dass diese gegenwärtig nur skins für den internet explorer und netscape navigator anbietet. toll nech, wie man an der zielgruppe vorbei werben kann?

autofreier hochschultag ohne bus und bahn

ironie des schicksals: während engagierte dresdner studenten den „autofreien hochschultag“ proklamieren, halten die dresdner verkehrsbetriebe mit einem strei… ähm einem aktionstag bei dem damit zu rechnen ist, „dass der linienverkehr […] für wenige minuten angehalten wird“ dagegen. nicht, dass das eine mit dem anderen was zu tun hätte, aber lustig find ich das irgenwie schon. *g*

kingbeatz website

wenn in dresden drum´n´bass parties mit wirklich interessanten gästen steigen, dann steckt meistens die kingbeatz crew dahinter. durch seine guten kontakte kann dj jeff smart (kopf der bande) häufig auch sehr namhafte plattendreher für ein set in dresden gewinnen. aber bei webdesignern scheint er ein weniger glückliches händchen zu haben. denn die neue site, die seit heute online ist, kommt leider mit mehr baustellen und fehlern, als mit inhalt daher. und auch optisch kommt sie imo nicht an die qualität der flyer ran. schade eigentlich.

dresden web

mein freund, der robert (www.axtien.de), der vor schätzungsweise 1 1/2 jahren mega-wichtig und super-duper-geschäftstüchtig ins www platzte, ein bißchen hier spammte, ein bißchen da copyrights mißachtete, gibt eins seiner „portale“ *japps* wieder auf – dresden-web.de ist jetzt wieder eine „normale seite ohne titel“ und steht zum verkauf…

und bevor ich´s vergesse: danke robert, für die gute unterhaltung. *lol*

schwierig: geschenke finden im internet

von wegen im internet gibt es keine öffnungszeiten. was im reallife vielleicht das neudekorieren des schaufensters bedeutet, ist im www schnell mal mit dem kompletten schließen einer site verbunden. desaster.com braucht zeit, um ideen reifen zu lassen und schenkbar.de begrüßt mit fehlermeldungen anstatt „1000 geschenkideen“… zudem ist es mir bei lucky strikes originalen zu teuer und bei den aufregenden produkten von west find ich auch nichts passendes… grrrr, es kann doch nicht schon wieder ´nen buch werden, wenn die freundin geburtstag hat. so´n mist.

software to make professional quality dnb

alt.music.jungle made my day:

>> What software do I need if I
>> wanta make professional quality DnB?
>
> Talent v1.0
> Unfortunately it isn´t compatible with all platforms/setups.
> Many people will try to produce without it but all that comes
> out is noise.
> Event thought this version has been around for very long,
> there´s no use to ´upgrade´ to newer versions like
> „Cut´n´Paste Amen“ or „BadCoEmulator 1.0“ as they
> will not produce very good results.
>