hängegärten

„in den 60er jahren kam ein ostfriese, den ich tag und nacht komplett tätowierte. als wir fertig waren, wollte er auf seinen sack ‚vorsicht eier’ stehen haben, aber das war ihm dann nicht genug. er wollte ihn komplett austätowiert. auf einem sack kann man aber keine zeichnungen machen, der ist ja so schrecklich faltig. so habe ich frei hand blumen tätowiert und er hat ihn glatt gespannt. du glaubst gar nicht, wie viele blumen auf einen sack gehen”

(herbert hoffmann, deutschlands ältester tätowierer,
auf die frage nach der ungewöhnlichsten arbeit.)

Do you like it? Write here …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.