telefon und dsl von alice

telefonieren und surfen mit alice - nein danke!

das wichtigste vorneweg: ich empfehle es nicht!

zwar hat die einrichtung und umstellung wider erwarten problemlos geklappt. auch mit der mitnahme der alten rufnummern gab es keinen ärger. doch was ich jetzt an quälitätseinbußen hinnehmen muss, stellt mich ganz und gar nicht zufrieden.

über mein wlan router mit integriertem dsl modem kann ich nur noch mit einem rechner gleichzeitig ins netz. da ich die modem funktion nicht abschalten kann, arbeitet der router nur begrenzt mit der von alice gelieferten hardware zusammen. einzige lösung um wieder zu zweit das netz nutzen zu können: neuer wlan router.

die quälität des telefonierens ist schlimmer als vor 20 jahren (vermut`ich mal – wir hatten damals noch keins). die stimmen klingen, als säße man in einer blechdose – oder „im bunker“, wie mir bereits vorgeworfen wurde. das eigene wort hört man zudem als nerviges echo. der ersten sekunden jedes gespräches werden verschluckt, so dass man oft nicht hört, ob bzw. wer auf der anderen seite entgegen genommen hat. für gespräche im geschäftsleben allesamt absolut nicht tauglich.

aus mir unbekannten gründen zeigt mein telefon jetzt auch nicht mehr die verpassten anrufe an. ein funktion, die vorher problemlos funktionierte, ist unter alice einfach verschwunden. von solchen sachen spricht natürlich im vorfeld keiner der „berater“.

wüßte ich einen andere anbieter ohne 1- oder gar 2-jähriger mindesvertragslaufzeit, wäre ich bereits wieder gewechselt. derzeit suche ich noch nach alternativen. hat jemand vorschläge?

2 Reaktionen auf “telefon und dsl von alice”

  1. Ich nehme an, Alice hat eine eigene VOIP-Lösung am Start.

    Ich telefoniere mittlerweile schon gut 1,5 Jahre über VOIP und die Qualität ist besser geworden. Zumindest ins Festnetz. Das mag aber vielleicht daran liegen, dass technisch mein DSL-Anschluss nicht so super schnell ist, sondern dafür zuverlässig. Q-DSL home (Synchrones DSL mit 1,5 MBit Gesamtbitrate, min 512 kbit/s upload). Auf VOIP-Anbieterseite (sipgate.de) hat sich scheinbar etwas getan. Da wurden wohl mehr Kapazitätsresourcen geschaffen, so dass es auch Abends recht ordentlich klingt.

    Daher wäre mein Tip: Mal einen anderen VOIP-Anbieter testen. Kostet ja nix. Nervt aber. Vielleicht auch mal mit Skype die Leitung „prüfen“. Wenn es via Skype ganz ordentlich läuft, dann wird der VOIP-Gateway von Alice zu klein sein. Hat der zu wenig Bandbreite, fängt es an zu „blechern“. Falls die Leitung mies ist (Vermittlungstelle zu schwach angebunden?), dann müsste man das auch per Skype merken.

    Ich kann auch von miesen Telefonaten aus dem Telekom-VOIP-Pool in andere Netze berichten. Da hatte die Telekom wohl auch Kapazitätsprobleme. Mittlerweile ist das besser geworden.

    Vielleicht hilft auch warten.

    Antworten

  2. kapazitätsproblem kann es eigentlich nicht sein, mit skype ist die sprachqualität perfekt. ich denke eher, die gelieferte hardware ist der knackpunkt. deswegen auch die verzögerungen zu beginn der gespräche.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Stephan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.