07.05.05 – danny c @ kingbeatz, dresden

und wieder gab es mit danny c einen guten grund die nacht im kingbeatzclub zu verbringen. das warmup übernahm dennis departeaux, der (für mich überraschend) recht technoid und hart abend eröffnete. gegen zwei uhr startete die legende aus uk sein set mit zwei deepen classics, um anschließend mit „wooble’n’bass” durchzustarten. so stelle ich mir den sound bei mannheimer-dnb-druffi-raves vor. begleitet von mc dragoon gefiel mir das eine zeitlang auch mal ganz gut, auf die dauer war es mir aber dann doch zu einfältig und so richtete ich mich bis zum morgengrauen an der bar ein.
lineup & flyer
bilder

Do you like it? Write here …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.