tick tack yigg yack

am 23.01.2008 / in gedanken

was passiert eigentlich in den gefüllten gefühlten eineinhalb minuten, die vergehen, wenn man bei meinem lieblings-zeitvertreib-ich-lese-social-geek.trash.seo.nerd.tratsch-news-portal yigg auf einen beitrag klickt, bis sich das neue fenster dazu öffnet? nur einen counter hochsetzen sollte doch schneller gehen?! jedes mal wieder faszinierend.

hier ein paar vermutungen:

  • die yigg arbeiter schni-schna-schnucken erst mal, wer den link nun ausliefern darf
  • der schmierzettel, auf dem der klickcounter notiert wird, war schon wieder voll und es musste ein neues papier dafür gesucht werden
  • die software zur erkennung des biometrischen mausabdrucks des klickenden verursacht noch zu viele fehler
  • der diensthabende yigg mitarbeiter kommm gerade von der raucherpause
  • um effizienter zu arbeiten werden alle links nur zu bestimmten zeiten ausgeliefert – großbestellungen sind nun mal günstiger
  • der eingangsstrom der neunachrichten versperrt mal wieder den ausgang

hat jemand andere vorschläge? :)

2 Reaktionen auf „tick tack yigg yack“

  • Martin Jacobs
    24.01.2008 09:51

    Mich ärgert es auch ungemein, dass das Laden neuer Links eine halbe Ewigkeit dauert. Was auch immer es an guten Gründen geben mag: wenn es sich nicht ändert, dann werde ich mich nach alternativen Portalen umsehen.

    So etwas benutzerunfreundliches habe ich schon lange nicht mehr erlebt!

    Antworten

  • Malte
    27.01.2008 22:10

    Yigg hat diesen Monat einige Wartungsarbeiten und Updates durchgeführt um solche Probleme in Zukunft zu vermeiden.

    Antworten

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.