this is a 100% organic tee

in der aktuellen ausgabe der zeitschrift neon befasst sich ein artikel mit „korrekter kleidung“ – auch als „ökomode“ oder „ethical fashion“ bezeichnet.

das thema gewinnt zunehmend an bedeutung, denn „‚die konvenionelle baumwollproduktion ist extrem giftig und umweltschädlich.‘ tatsächlich wird keine andere nutzpflanze intensiver mit schädlingsbekämpfungs- und düngemitteln behandelt als das sogenannte weiße gold [baumwolle]. knapp ein viertel aller insektizide weltweit werden […] auf baumwollfeldern versprüht. […] konventionelle baumwolle ist zudem spitzenreiter beim wasserverbrauch und hinterläßt ausgetrocknete landschaften. allein der stoff einer jeans schluckt 8000 liter wasser.“

in dem artikel werden folgenden firmen bzw. marken genannt, die auf „bio“ und „fair“ achten:
loomstate
kuyichi
stewart & brown
american apparel
purewear von otto
patagonia

siegel oder gütezeichen, auf die man achten sollte:
öko-text standard 100 bzw. öko-text standard 100plus
ivn naturtextil

ein deutscher online shop, der ausschließlich ökologisch produzierte und fair gehandelte klamotten im angebot hat, ist true-fashion.com.

Do you like it? Write here …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.