Star-Designer Luigi Colani schwärmt bei einer Ausstellungseröffnung vom Mini-Auto zum Selberbasteln.

Angesichts drohender Rohstoffknappheit seien die Autos zu groß – und nebenbei auch noch zu schnell. „Im Zuge der europäischen Harmonisierung bekommen wir auch bald die 130-Stundenkilometer-Grenze”, ist sich der Design-Senior sicher. „Und die bauen immer dickere Autos”, wütet er. Doch ein echter Colani hat auch für dieses Problem eine Lösung. „Durch das Trabi-Basteln sind die Ostdeutschen sehr geschickte Autospezialisten geworden”, glaubt er. Warum also nicht einen Kleinwagen entwickeln, der auf Wunsch auch per Kiste in Einzelteilen geliefert und vom Käufer zusammengeschraubt wird. Der Entwurf für den Kit-Car ist schon fertig, der Wagen soll weniger als zwei Liter schlucken und als Bausatz nur etwa 2500 Euro kosten.

Do you like it? Write here …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.