Mal wieder sorgt ein Prominenter im Zusammenhang mit Drogen für Schlagzeilen.

Die bei den Drogen-Ermittlungen gegen den TV-Moderator Michael Friedmann beschlagnahmten Päkchen enthielten Reste eines Kokain-Gemisches. Dies teilte die Berliner Justiz nach einer Analyse am Freitag mit. Justizsprecher Björn Retzlaff ließ offen, ob sich der Verdacht gegen den Vizepräsidenten des Zentralrats der Juden damit erhärtet habe. Genaueres erhoffen sich die Ermittler von einer Haar-Analyse. Das Ergebnis wird vermutlich am Ende kommender Woche vorliegen. Friedmann äußerte sich weiterhin nicht zu den Vorwürfen.

Do you like it? Write here …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.