Neue Verschwörungstheorie?

Die NASA hätte entgegen ihren bisherigen Behauptungen die Astronauten des Shuttles „Columbia” vielleicht noch retten können. Das geht aus einer internen Studie der US-Raumfahrtbehörde hervor. Es wäre ein gewagtes Manöver gewesen, ähnlich wie die Rettung der Crew der „Apollo 13” im April 1970, berichtete die Zeitung „Florida Today”. Demnach hätte die Raumfähre „Atlantis” rechtzeitig in den Orbit starten und die sieben Astronauten der „Columbia” an Bord holen können. „Es wäre ein Hochspannungsdrama gewesen, aber es hätte eine realistische Chance gegeben, die ‚Atlantis’ auf eine Mission zu schicken, die eine vernünftige Chance gehabt hätte, die Crew zurückzubringen”, sagte ein ungenannter Beamter, der die Studie kennt.

Do you like it? Write here …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.