Dresdens Verwaltung im Streit mit dem Dresden skatet e.V. um die Halfpipe am Robotrongelände.

Besonders frech findet Lässig, dass das Rathaus dem Verein für Absperrung und Beseitigung der Anlage auch noch 5 505,33 Euro in Rechnung stellte. „Wir haben das Geld nicht”, sagt sie. Für die Reperatur der Halfpipe wären nach Schätzung von Lässig maximal 1000 Euro nötig gewesen. Die zerlegte Anlage taugt jetzt nur noch für die Müllhalde. Eine neue kostet 27 500 Euro.

Do you like it? Write here …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.