arbeit in diskotheken und anderen tanzlokalen

zu arg. unsere liebste bundesagentur hat sogar den beruf des diskjockey im vermittlungsrepertoire.
„mit hilfe ihrer plattenmaschinen und regeleinrichtungen kreieren viele djs eigene musikstücke oder einen eigenen sound, indem sie beispielsweise mehrere musikstücke mixen.”
(via de-bug)

Do you like it? Write here …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.